Schlagwort-Archive: Wolldecke

Eignen sich Wolldecken als Überdecken?

Wolldecken sind ja in einer Vielzahl von Stärken und Qualitäten erhältlich. Sie sind beliebt als Decken, in die man sich auf der Couch sozusagen einkuschelt, da sie weich und anschmiegsam sind. Ob Wolldecken auch als Überdecken geeignet sind, hängt davon ab, wie dick sie jeweils sind. Modelle aus einem starken und festen Gewebe sind von der Fläche her sehr ebenmäßig, sie lassen sich also auch gut über ein Bett breiten, denn sie gleichen kleine Unebenheiten sehr gut aus.

Wolldecken aus dünnem Material weniger geeignet

Weniger gut als Überdecken geeignet sind Wolldecken aus einem dünnen Material, wie zum Beispiel Kaschmir. Dies ist ein feines Material, das zwar sich gut als Plaid verwenden lässt, aber über eine Bettgarnitur gezogen wirken solche Decken schnell etwas „hügelig“. Die Idee bei einer Überdecke ist ja auch, dass darunter liegende so ein bisschen verschwinden zu lassen. Tagsüber soll eben eine abschließende glatte Fläche auf dem Bett zu sehen sein, und nachts wird das Innenleben benutzt. Diese Glätte kann man eben nur mit Wolldecken ab einer gewissen Stärke erzielen.

Auf jeden Fall „Probeliegen“

Man sollte zunächst ausprobieren, wie sie sich ausbreiten lässt, ruhig eine Probe machen. Wenn man aber eine passende Stärke gefunden hat, kann eine Wolldecke gerade im Winter auch noch als wärmender Schutz gute Dienste tun. Wolldecken sind in unzähligen Mustern und Farben erhältlich, so dass man sicher auch ein passendes Exemplar für das Schlafzimmer finden wird, Ton in Ton zur Einrichtung oder als Kontrast.

Giesswein Merino Wolldecken

Als Merinowolle wird die feine und edle Wolle der Merinoschafe bezeichnet. Es handelt sich um eine weiche, elastische und nicht kratzende Wolle. Hochwertige Merino Wolldecken gehören zum Angebot der Firma Giesswein. Zur Herstellung wird die Wolle gestrickt, anschließend warmem Wasser und einer mechanischen Bearbeitung ausgesetzt, genannt walken.

Dieses nun sehr viel dichtere und strapazierfähigere Gewebe wird weiterverarbeitet, dieses erfolgt unter anderem in Form von Bügeln und Pressen, bis am Ende die qualitätsvollen Giesswein Merino Wolldecken gefertigt sind. Die Decken zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr fein, weich und glatt sind, sich kaschmirähnlich anfühlen. Sie sind leicht und trotzdem warm. Giesswein stellt diese Merinowolldecken in verschiedenen Größen her, so dass eigentlich für jeden Wunsch und Bedarf eine passende Größe zur Auswahl steht.

Giesswein Merino Wolldecken – mehr als nur schön anzuschauen

Durch ihre Beschaffenheit und ihr Design leisten die Giesswein Merino Wolldecken ihren Beitrag zu einer angenehmen Wohnatmosphäre. Sie wirken edel und elegant, teilweise sind sie mit aufwendigen Ziernähten versehen. Das Design verbindet klassische und moderne Akzente miteinander. Die Farbpalette reicht von naturweiß über rot bis hin zu schwarz. Einfarbige Decken sind ebenso erhältlich wie mehrfarbig gemusterte. Mit ihren oft sehr warm aussehenden Farben und ihren Mustern lassen sie sich gut mit anderen Decken, welche in ähnlichen Farbtönen von Giesswein angeboten werden, kombinieren.